Aufbau des 10-teiligen Workshops:

 

Teil I Wer bin ich? Die Sonne in den zwölf Tierkreiszeichen 20. März, 17:30 Uhr

Erarbeitung der wesentlichen Persönlichkeitsmerkmale in den einzelnen Tierkreiszeichen. Wie stark hat sich das Sonnenzeichen entwickelt und wo gibt noch Potential. Es wird Raum geben für allgemeine Fragen der Horoskopdeutung und Astrologie.

 

 

Teil II Welche Themen sind bei mir relevant? 12 Häuser, 12 Lebensbereiche 29. Mai 2018, 17:30 Uhr

 

In jedem Geburtshoroskop teilen sich die unterschiedlichen Planeten auf zwölf 'Häuser' auf, die für verschiedene Lebensbereiche stehen.

In diesem Teil des Workshops wird jedes der 12 Häuser wird einzeln besprochen und die Lebensbereiche und Themen eingehend erörtert. In verschiedenen Arbeitsschritten werden die Teilnehmer ihr eigenes Horoskop darauf hin untersuchen, wo ihre Planeten stehen, welche Häuser und Sternzeichen betont sind. Was bedeutet es, wenn ich viele Planeten im 1. Haus habe, oder aber im 7. Haus? Wo ergeben sich daraus Schwerpunkte in meinem Leben, was muss ich beachten?

 

 

Teil III Was brauche ich für mein Wohlbefinden? Mond und 4. Haus 21. August 2018, 18:00 Uhr

 

Nachdem wir in den ersten beiden Workshops Grundlagen erarbeitet haben und uns nun etwas auskennen mit den Tierkreiszeichen und den 12 Häusern geht es im 3. Workshop um ein sehr persönliches Thema: der Umgang mit dem eigenen Gefühlsleben. Die Position und Aspektierung des Mondes sagt sehr viel darüber aus, was wir brauchen, um uns sicher und wohl, um uns umsorgt und geliebt zu fühlen. Das ist für jeden Teilnehmer individuell verschieden: während sich der Wassermann Mond am wohlsten fühlt, wenn er seine Freiheiten leben kann und nicht zu sehr eingeengt wird, kann dem Krebs Mond keine Bindung zu eng werden. Doch auch die Häuserstellung des Mondes sagt viel über uns aus, wie auch seine Aspekte (=Verbindungen) zu anderen Planeten. 

Außerdem schauen wir uns das 4. Haus an, dass das Domizil vom Mond ist (4. Haus= Krebs); hier gibt es von Planeten im 4. Haus und dem Häuserherrscher auch einiges zu entdecken.

 

Teil IV Wie gehe ich auf die Welt zu? AC , IC, DC, 1. Haus und 3. Haus 23. Oktober 2018, 18:00 Uhr

 

Sonne und Mond sind die Grundpfeiler einer Persönlichkeit, sie zeigen an, wie wir uns fühlen, was wir uns wünschen, unsere wesentlichen Zielsetzungen und Prägungen. Aber wie gehen wir mit anderen Menschen um, wie werden wir von ihnen wahrgenommen und: wie viel soziale Kontakte brauche ich, um mich sicher und wohl zu fühlen?

In diesem Workshop Teil setzen wir den Fokus darauf, wie wir auf die Welt zugehen - im öffentlichen, wie im privaten Bereich.

Dazu werden die sogenannten Achsen des Horoskops untersucht: Aszendent und Deszendent, Medium Coeli und Imun Coeli.


*Aszendent: Wie ist mein spontaner Zugang auf andere, wie wirke ich, wie werde ich wahrgenommen? Die Planeten des 1. Hauses werden mit angesehen.

*Deszendent: Wie gehe ich mit meinem nächsten Gegenüber um? Wie öffne ich mich in einer Beziehung?

*Medium Coeli: Wie gehe ich mit der Öffentlichkeit um, wie ist mein Status, welche Position nehme ich ein und kann ich einnehmen?

*Imun Coeli: Wie gehe ich mit dem privaten Bereich meiner Familie um, was brauche ich, um mich zuhause zu fühlen?

 

Auch das 3. Haus wird betrachtet, denn hier zeigen sich unsere Anlagen in der Kommunikation mit anderen, ob wir offen oder eher zurückhaltend sind, wie wir mit Sprache und dem sozialen Netzwerken umgehen.

 

 

Teil V Der rote Faden: Wie erschließe ich mir mein Horoskop? 4. Dezember 2018, 18:00 Uhr

In der Vorweihnachtszeit wollen wir das bisher erarbeitete Wissen krönen und mit einem kompletten Horoskop abrunden (vielleicht schon eine Idee für ein Weihnachtsgeschenk?).

Die Teilnehmer des Workshops für die psychologische Astrologie wissen nun schon, wie sie die einzelnen zentralen Planeten zu deuten haben, haben sich in Interpretationen geübt und können nun den nächsten Schritt wagen: selber ein komplettes Horoskop zu erstellen.

Dabei gibt es ein paar Richtlinien, die ich den Teilnehmern gerne vorstellen möchte - ansonsten sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Doch mit einem Fahrplan, einer inneren Navigation, wird er für diejenigen, die ein Horoskop zu lesen bekommen auch lesbar. Zu viele Informationen sind nämlich nicht das, was ein gut geschriebenes Horoskop ausmacht, sondern die Quintessenz ist es, was den Leser interessiert.

Geübt wird am eigenen Horoskop, das die Teilnehmer nun schon besser kennen. Zuhause können sie sich dann auch Horoskope von Freunden/ Familie ansehen, denn Horoskope schreiben ist ein Handwerk, das nur durch die Übung richtig erlernt werden kann.

 

 

Teil VI bis X laufen im Jahr 2019. Termine werden noch bekannt gegeben:

 

 

Teil VI Wie liebe ich? Venus, Mars, 7. Haus

 

Teil VII Kommunikation und Sinnfindung: Merkur und Jupiter

 

Teil VIII Was ist meine größte Herausforderung? Saturn und sein Schatten

 

Teil IX Wohin führt mein Weg? MC, Mondknoten, 6. Haus

 

Teil X Über Freiheit und Fantasie: Uranus und Neptun